Bundestag TV

Die meiste Arbeit im Deutschen Bundestag findet in den Ausschüssen statt. Öffentlich wahrgenommen werden jedoch meist nur die Auftritte im „Plenum“, dem öffentlichen Zusammentreffen der Abgeordneten im Deutschen Bundtag im Reichstagsgebäude. Viele Zuschauer wundern sich, dass der Plenarsaal dann so „leer“ aussieht. Dabei ist genau der Grund, dass wir für Sie arbeiten, die Ursache dafür. Zu den meisten Gesetzesvorhaben, welche im Bundestag diskutiert werden, kommen nur die Fachpolitiker, in den gewählten Stimmverhältnissen der Fraktionen/Parteien, zusammen, welche auch in das Thema involviert sind. Nur bei den großen Vorhaben wie der Wahl der Kanzlerin/des Kanzlers oder z. B. dem Haushalt kommen alle Abgeordneten zusammen.Parallel zu der Vorstellung von Gesetzesvorlagen im Bundestag tagen dann auch andere Ausschüsse. Dadurch haben wir mehr Zeit, uns um ihre Anliegen zu kümmern und effizient zu arbeiten. 

Bundestag,  22. Juni 2017 – Berufszulassungsregelung für Immobilienmakler 

  • Zweite und dritte Beratung des von der Bundesregierung eingebrachten Entwurfs eines Gesetzes zur Einführung einer Berufszulassungsregelung für gewerbliche Immobilienmakler und Verwalter von Wohnungseigentum.
  • Beratung der Beschlussempfehlung und des Berichts des Ausschusses für Wirtschaft und Energie (9. Ausschuss) zu dem Antrag der Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN Wohneigentumsrecht umfassend reformieren und modernisieren.

Bundestag,  16. Februar 2017 – Astrid Grotelüschen: Regionale Wirtschaftspolitik

  • Beratung der Beschlussempfehlung und des Berichts des Ausschusses für Wirtschaft und Energie (9. Ausschuss) zu dem Antrag der Fraktionen der CDU/CSU und SPD.

Bundestag,  13. Februar 2014 – Astrid Grotelüschen: ERP-Wirtschaftsplan 2014

  • Feststellung des Wirtschaftsplans des ERP-Sondervermögens für das Jahr 2014.

Bundestag,  20. Mai 2010 – Astrid Grotelüschen: Bundeswaldpolitik

  • Erste Beratung des Bundeswaldgesetzes im Jahr 2010.