Familie Grotelüschen beim Grillen

Herzlich Willkommen

Ich freue mich, dass Sie sich dafür interessieren, wer ich bin, was ich kann und wofür ich mich einsetze. Nutzen Sie gerne die folgenden Informationen und machen sich ein Bild von mir.

Gute Politik zu gestalten gelingt nur, wenn der Mensch in den Mittelpunkt gerückt wird. Gerade deshalb ist mir der persönliche Kontakt zu Ihnen so wichtig. Melden Sie sich doch einfach bei mir. 

Ich kümmere mich. Aktuelles über meine Arbeit für Sie 

Täglich bin ich im Wahlkreis unterwegs. Ich höre zu, erfahre Neues und bin mit Ihnen gemeinsam an Themen dran.

Comments Box SVG iconsUsed for the like, share, comment, and reaction icons

Montag, 25. Mai 2020

Start in die Sitzungswoche mit einem klasse Format der CDU/ CSU Fraktion zum Thema „ Gründerinnen“. Fast 100 TeilnehmerInnen, einige aus meinem Wahlkreis waren meiner Einladung gefolgt, haben das gleiche Ziel: den Anteil von derzeit 15% Frauen bei Start- ups zu verbessern. Hier liegen viele Potentiale brach, die es zu fördern gilt. #fueruns #leben2030 ... Mehr anzeigenWeniger anzeigen

Start in die Sitzungswoche mit einem klasse Format der CDU/ CSU Fraktion zum Thema „ Gründerinnen“. Fast 100 TeilnehmerInnen, einige aus meinem Wahlkreis waren  meiner Einladung gefolgt, haben das gleiche Ziel: den Anteil von derzeit 15% Frauen bei Start- ups zu verbessern. Hier liegen viele Potentiale brach, die es zu fördern gilt. #fueruns #leben2030Image attachment

Auf Facebook kommentieren

Hoffe sehr wir bekommen endlich eine Frauenquote in den Entscheidungsremien groer Konzerne 🙂 Deutschland muss im internationalen Wettbewerb um kluge Köpfe, innovative Unternehmen und den Gründergeist attraktiver werden um im Vergleich mit anderen Ländern konkurrenzfähig zu bleiben. Die politischen und wirtschaftlichen Rahmenbedingungen müssen dementsprechend angepasst und verbessert werden. 1) Mentalitätsänderung Wir brauchen in Deutschland eine größere Offenheit gegenüber neuen Geschäftsmodellen. Ebenso muss es gesellschaftliche Akzeptanz für Gründer geben für das Scheitern von Gründern. Unternehmertum, Entrepreneurship und Innovationen gehören in die Schulen am Besten ab der Mittelstufe – am Besten auf Englisch um europaweite Sprachbarrieren abzubauen. 2) Staatliche Förderung Wir brauchen ein Fördersystem von Acceleratoren in Zusammenarbeit mit den Universitäten und Forschungseinrichtungen. Mitarbeiter/Externe Mitarbeiter könnten den StartUps beispielsweise die Abwicklung von Steuern abnehmen und diese hier entlasten – China macht dies an dieser Stelle vor. Stellen Sie jungen Startups in den ersten Monaten kostenlose Büroräume zur Verfügung um für Kostenersparnis zu sorgen. In vielen Städten sind die Mieten in Deutschland aktuell so hoch dass es für Start Ups hier keinen Raum gibt. Wir brauchen eine größere Anzahl an staatlichen Accelatoren sowie Inkubatoren die die jungen Unternehmen in Deutschland fördern. Wir brauchen massive Steuererleichterungen für Start Ups in Deutschland welche sich in allen Phasen der Entwicklung widerspiegeln. 3) Bauen Sie gezielt Fonds auf die junge Unternehmen in ihrer Entwicklung fördern. Diese Fonds muss es auf Nationaler und Provinzebene gleichermaßen geben 4) Wir brauchen in Deutschland mehr Wagniskapitalunternehmen. Dies muss in Deutschland anders wie bisher deutlich stärker gefördert werden. Auch hier gilt es in Schulen und Universitäten bereits Bewusstsein zu schaffen. Wir brauchen mehr Venture Capital in Deutschland. 5) Um gegen China und die USA in Sachen Innovationen und Start Ups bestehen zu können brauchen wir einen digitalen europäischen Binnenmarkt. Dies muss von der Politik vorangetrieben werden 6) Die Zusammenarbeit zwischen Hochschulen/Forschungseinrichtungen muss stärker finanziell gefördert werden. Forschung muss wirtschaftsnäher gestaltet werden um Innovationen, Inventionen und Ideen auch ökonomisch umsetzen zu können. Vorbild kann auch hier dass an die Eliteuniversitäten angeschlossene chinesische Inkubatoren und Accelerator Programm sein. 7) Wir brauchen eine konsistente Datenpolitik in Deutschland. Es macht keinen Sinn Geld in KI-Förderung zu pumpen und ihr gleichzeitig ihre wichtigste Ressource zu entziehen – Daten. Ein Algorithmus-TÜV wie er in Berlin diskutiert wird wäre mit zusätzlicher Bürokratie verbunden und würde es deutschen Start Ups erschweren. Bauen Sie im Gegenteil Bürokratie ab! Bürokratie erschwert die Entwicklung und Vermarktung von innovativen Technologien in Deutschland 8) In Deutschland befindet sich zu wenig Geld im Markt. Die deutsche Start Up Szene muss sich mehr auf ihre Stärke konzentrieren. Auch in Zukunft wird Europa keinen einheitlichen Massenmarkt haben, ebenso werden wir nicht Digitalgeneralisten sein. Aber müssen auf DeepTech Start Ups setzen die beispielsweise Industrieleichtbauroboter oder Lithium-IonenJets bauen. 9) Schaffen Sie in Deutschland ein System an Mikrokrediten die flexibel an Gründer vergeben werden können. Hier muss auch die Kfw ihr System ausbauen. Gehen Sie voran und machen Sie Deutschland und die Bundesländer zu Innovationsmotoren. Soe haben die Instrumente zur Hand!

Mittwoch, 20. Mai 2020

Hört Ihr das Summen? Passend zum heutigen Weltbienentag besuchte heute ein ganzer Schwarm Bienen die Blüten meiner Spindelsträucher in meinem Garten. Den habe ich seit drei Jahrzehnten so gestaltet, dass Bienen und andere Insekten auch genügend Nahrung finden! #fueruns #bieneninsel #indercdusummts ... Mehr anzeigenWeniger anzeigen

Auf Facebook kommentieren

Sehr schön dass Sie auf dieses wichtige Thema aufmerksam machen 🙂 Wir müssen umsteuern in der Politik und Maßnahmen gegen das Insektensterben einleiten. In den Niederlanden beispielsweise gibt es Projekte in Städten wo Bushaltestellen begrünt und Insektenfreundlich gestaltet werden. Sowas könnte man hier auch angehen. www.welt.de/kmpkt/article196861495/Utrecht-Daecher-von-Bushaltestellen-fuer-Bienen-und-Insekten-b... Auch Aufforstungsprogramme wie das Einheitsbuddeln oder renaturierungsprogramme von Flüssen können hier helfen. Jeder Bürger kann hier etwas auch im eigenen Garten beitragen www.bienenfuettern.de/ Ich hoffe Sie handeln hier 🙂

Montag, 18. Mai 2020

Egal von welcher Seite betrachtet: die zweistündige Diskussion mit Mitgliedern der CDU Friesland rund um die Themen Corona, Tourismus, Landwirtschaft und Kommunalfinanzen war informativ, kurzweilig und von Moderatorin Christel Bartelmei gut organisiert.
#fueruns
... Mehr anzeigenWeniger anzeigen

Egal von welcher Seite betrachtet: die zweistündige Diskussion mit Mitgliedern der CDU Friesland rund um die Themen Corona, Tourismus, Landwirtschaft und Kommunalfinanzen war informativ,  kurzweilig  und von Moderatorin Christel Bartelmei gut organisiert.
#fuerunsImage attachment

Auf Facebook kommentieren

Danke Astrid Grotelüschen MdB für einen sehr informativen Abend und Deinen vielseitigen Einsatz für unsere Anliegen!