Familie Grotelüschen beim Grillen

Herzlich Willkommen

Ich freue mich, dass Sie sich dafür interessieren, wer ich bin, was ich kann und wofür ich mich einsetze. Nutzen Sie gerne die folgenden Informationen und machen sich ein Bild von mir.

Gute Politik zu gestalten gelingt nur, wenn der Mensch in den Mittelpunkt gerückt wird. Gerade deshalb ist mir der persönliche Kontakt zu Ihnen so wichtig. Melden Sie sich doch einfach bei mir. 

Ich kümmere mich. Aktuelles über meine Arbeit für Sie 

Täglich bin ich im Wahlkreis unterwegs. Ich höre zu, erfahre Neues und bin mit Ihnen gemeinsam an Themen dran.

Comments Box SVG iconsUsed for the like, share, comment, and reaction icons

Sonntag, 15. Dezember 2019

🎄🎅🎁Einen schönen 3. Advent wünsche ich allen mit dem Kunstwerk der 8 jährigen Jana Lueken aus Großenkneten. Sie ist eine von vierzig fleißigen MalerInnen aus meinem Wahlkreis, die meinem Aufruf für die diesjährige Weihnachtskarte gefolgt sind. Danke schön nochmal❣️#fueruns ... Mehr anzeigenWeniger anzeigen

🎄🎅🎁Einen schönen 3. Advent wünsche ich allen mit dem Kunstwerk der 8 jährigen Jana Lueken aus Großenkneten. Sie ist eine von vierzig fleißigen MalerInnen aus meinem Wahlkreis, die meinem Aufruf für die diesjährige Weihnachtskarte gefolgt sind. Danke schön nochmal❣️#fueruns

Auf Facebook kommentieren

Ach wie schön 👍

Britta Lueken

Samstag, 14. Dezember 2019

😉Typisch Junge Union Wesermarsch Erst Politik, dann gemeinsam auf den Schweier Weihnachtsmarkt. 🎅🎄🎶Tolle Gemeinschaft! #fueruns #jungeunion#Weihnachtsfeier der JU Wesermarsch! Wir freuen uns wieder über viele Teilnehmer aus dem gesamten Kreisverband und darüber hinaus. Ganz besonders freuen wir uns, dass auch unsere Bundestagsabgeordnete Astrid Grotelüschen MdB dabei ist und mit uns über Berliner Politik diskutiert!
#JUWesermarsch #jungeunion #Wesermarsch #Schwei
... Mehr anzeigenWeniger anzeigen

😉Typisch Junge Union Wesermarsch Erst Politik, dann gemeinsam auf den Schweier Weihnachtsmarkt. 🎅🎄🎶Tolle Gemeinschaft! #fueruns #jungeunion

Auf Facebook kommentieren

...und dann trifft man auch noch einen Braker ...und nimmt leckeren Meier Stollen mit nach Hause. Danke schön .

Donnerstag, 12. Dezember 2019

Ein gutes Gefühl, wenn man als Abgeordnete zum Erfolg im Wahlkreis beitragen kann: Für die Erprobung von Wasserstoffprojekten erhalten Brake für ihr Stadt- und Hafen -Infrastrukturkonzept 300 TS €, die EWE für das Metropolregion- Nordwest Projekt 20 Mio. € vom Bundesverkehrsministerium. Ein klasse Signal in Sachen Innovation und Klimaschutz. #fueruns #brake #landkreisoldenburg #wesermarsch #Delmenhorst #cducsufraktion ... Mehr anzeigenWeniger anzeigen

Ein gutes Gefühl, wenn man als Abgeordnete zum Erfolg im Wahlkreis beitragen kann: Für die Erprobung von Wasserstoffprojekten erhalten Brake für ihr Stadt- und Hafen -Infrastrukturkonzept 300 TS €, die EWE für das Metropolregion- Nordwest Projekt 20 Mio. € vom Bundesverkehrsministerium. Ein klasse Signal in Sachen Innovation und Klimaschutz. #fueruns #brake #landkreisoldenburg #wesermarsch #delmenhorst #cducsufraktionImage attachment

Auf Facebook kommentieren

Sehr geehrte Frau Grotelüschen. Ich habe das Gefühl die Union ist in der wirtschaftspolitik zwar in der Regieurng und hat das Ministerium inne aber wirklich was tun oder bewegen tun Sie da nicht. Im Gegenteil. Meine generation hat das Gefühl Sie sitzen die legislaturperiode aus und blockieren nur Gesetzesinitiativen anderer politischen Kräfte. Von der SPD kam heute ein Gesetzentwurf (nachdem Herr Altmaier trotz Zusage in diese richtung nichts getan hat) indem die Energiewende auch Einzug in die Städte gebracht werden soll - Novelle des Mieterstromgesetzes. Der Mieterstromzuschlag pro Kw/h der bisher bei 2 Cent liegt soll auf 4 Cent steigen. Steuerrechtliche Schwächen sollen behoben werden - Dabei geht es darum das Vermieter oftmals darauf verzichten Photovoltaikanlagen auf den Dächern zu installieren und den daraus gewonnenen Strom in die NEtze einzuspeißen - dabei laufen Sie Gefahr für sämtliche Einnahmen gewerbesteuerpflichtig zu werden. Photovoltaikanlagen sollen mit dem Betrieb von heizungen sterrechtlich gleichgestellt werden Bisher ist außerdem eine Förderung einer Photovoltaikanlage nur möglich wenn es einen direkten räumlichen zusammenhang diese Verknüpfung soll aufgehoben werden um mehr solcher Anlagen zu ermöglichen Klingt alles sehr gut. Aber warum kommt von Ihnen nichts? Es zieht sich wie ein rotes Band durch die Regierungsarbeit. Initiativen, GEsetze kommen von anderen obwohl Sie das beste Wahlergebnis hatten. Wollen Sie nicht mehr regieren? Haben Sie keine Pläne mehr? Was ist da los?

Und warum wird dann auf Elektroautos gesetzt?